Samstag, 11.6., 20.00 Uhr

„Wieviel Glauben und Mathematik passen in ein Weinfass?“

Es lesen Dr. Dr. h.c. Norbert Herrmann und Superintendent i. R. Andreas Stempel im Türmerstübchen auf dem Kirchturm.

Forscher haben ergründet, wie Glaube entsteht und wie er Berge versetzen kann. Andreas Stempel liest dazu Texte aus dem Buch „Die Vermessung des Glaubens“ von Ulrich Schnabel.

Der Astronom Johannes Kepler fühlte sich übervorteilt beim Kauf von Weinfässern und entwickelte daher eine eigene Messmethode, die nicht nur für Weinfässer angewendet werden kann, sondern auch bei vielen anderen Problemen noch heute wertvolle Hilfe leistet. Norbert Herrmann liest dazu aus seinem neuen Buch 'Marthematik: Wo Sie sie nicht erwarten' mit Experimenten."

© 2017 Förderverein Frauenkirche Meißen e.V. | Markt 10 | 01662 Meißen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen