glocken 725 210

Bereits im Jahr 1205 wird eine Kapelle „Unserer lieben Frauen“ am heutigen Standort der Frauenkirche erwähnt. Zur  spätgotische Hallenkirche wurde sie im Laufe des 15. Jahrhunderts ausgebaut.
Die fast quadratischen Abmessungen des dreischiffigen Kirchenraumes verleihen diesem eine besondere Atmosphäre. Der Kirchturm prägt mit seiner achteckigen barocken Haube das Stadtbild. Sechs Mal täglich erklingt von ihm das weltweit älteste Glockenspiel aus Meissener Porzellan®.

In den Jahren 2013 bis 2016 wurden Kirche und Turm einer umfassenden Sanierung unterzogen.

Lassen Sie sich auf eine Entdeckungstour mitnehmen, um mehr zur Bau- und Kulturgeschichte dieser sehenswerten Kirche und ihrer bedeutenden Ausstattung zu erfahren!

 

© 2017 Förderverein Frauenkirche Meißen e.V. | Markt 10 | 01662 Meißen